Liebe UnterstützerInnen der Flüchtlingshilfe,

zur Zeit kommen wieder verstärkt Geflüchtete im ANKER-Zentrum in Maiach an. Das hat auch u.a. den Grund, dass das uralte Gebäude der Zirndorfer Erstaufnahme nach und nach renoviert wird und daher dort weniger Geflüchtete aufgenommen werden können. Es ist also zu erwarten, dass die ANKER-Dependance Wertachstraße in nächster Zeit meist voll belegt sein wird. Bei den Ankommenden handelt es sich vor allem um junge Männer und auch um Familien mit Kindern.

In den letzten Wochen haben wir natürlich fast nur warme Sachen an Geflüchtete übergeben, so dass unsere Kleiderkammer nun nahezu keine Männerbekleidung mehr hat. Wir bitten Sie daher zum gegenwärtigen Zeitpunkt um Folgendes in allen Größen (natürlich wie immer sauber und gut erhalten):

  • Winterjacken
  • Pullover
  • Sweatshirts
  • Jeans
  • Jogging-Anzüge oder Jogging-Hosen
  • Unterwäsche (neu)
  • Socken (neu)
  • Mützen
  • Handschuhe
  • Schals
  • Winterstiefel

Die vielen Schulkinder und Berufsschüler (nach 3 Monaten in Deutschland schulpflichtig) wären für alle Schulsachen dankbar, besonders für:

  • Rucksäcke
  • Blöcke A4 (kariert und liniert) – sehr gern College-Blöcke
  • Malblöcke – das bräuchten die kleinen Schulkinder
  • Hefte A4 (kariert und liniert)
  • Hefte Lineatur 1 A4
  • Hefte Lineatur 2 A4
  • Hefte Lineatur 3 A4
  • Kugelschreiber und Bleistifte
  • Lange Lineale
  • Taschenrechner
  • Zirkel
  • Spitzer und Radiergummis
  • Schmale A4-Ordner
  • Register für Ordner

Da unsere Kleiderkammer nach wie vor Corona-bedingt nicht geöffnet ist, können Sie Ihre Spenden bei mir zuhause (Monheimer Str. 6) abgeben. Für Fragen und zur Vereinbarung eines Abgabetermines rufen Sie mich bitte unter Tel. 0911-646364 an. Herzlichen Dank im Voraus für alle Unterstützung!

Renate Hacker
Organisationsteam Helferkreis Eibach-Maiach

 

Renate Hacker
Organisationsteam Helferkreis Eibach-Maiach

kontakt@helferkreis-eibach-maiach.de
https://helferkreis-eibach-maiach.de