DEIN Wort für MICH

Das Wort Gottes kann man nicht lesen wie eine Zeitung. Man muss die Texte der Bibel „betrachten“ oder „meditieren“. Nach und nach erschließen sie sich und werden lebendig, bekommen etwas mit uns und unserem Leben zu tun. Das braucht aber Zeit und Übung. Wer sich darauf einlässt, wird bestätigen können, was Jesus gesagt hat: „Die Worte, die ich zu euch gesprochen habe, sind Geist und Leben.“ (Joh 6,63) Ignatius von Loyola hat genau diese Erfahrung gemacht. Er hat eine Weise gefunden, wie er nicht nur einen Zugang zur Bibel bekam, sondern wie er durch die Heilige Schrift eine freundschaftliche Beziehung mit Gott aufbauen konnte. Nach seiner Anleitung betrachten wir bei […]